Willkommen bei WBTS-Forum.org !

Hallo !
Wir freuen uns immer über Besucher, aber leider gibt es im Internet zu viele Vandalen, als dass wir nicht registrierten Mitgliedern das Schreiben erlauben könnten.

Die Registrierung ist aber frei, alles was man braucht ist eine gültige Email-Adresse.

Termine 2014/1864

Marching Orders & After Action Reports - Hinweise auf Events, Mitfahrgelegenheiten, Erlebnisberichte von Reenactments, Besuche historischer Orte/Museen, &c

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Matthias » So Feb 09, 2014 10:19 am

Nee, doch nicht im September :hm: , sondern 3. Oktober z.B. 2012, da wollte ich auf den Kreuzberg, war überfüllt, da sonnig und gut 20 Grad.
Letztes Jahr am dritten Oktober Kühl aber Frostfrei, Tagsüber angenehm und trocken. Es Stimmt, wir hatten schon oft schlechtes Wetter aber IMMER ist es ´nicht.
Ich finde es gut, wir haben wieder ein langes Wochenende, nicht so ein (wer zu Reenactment kommt soll rechts fahren, damit er nicht mit denen die gehen zusammen stößt)
Es wird sich von ganz alleine regeln, denn jeder geht da hin wo Er seine Priorität setzt. ;-)
Benutzeravatar
Matthias
Private
Private
 
Beiträge: 10
Registriert: Di Sep 25, 2012 6:40 pm

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon charles kaiser » So Feb 09, 2014 12:04 pm

2006, das beste Reenactmentwetter. Sonne satt bei unter 20 °, Okay, 2007 war dann ne Nummer für Schwimmhauträger.. :bigsmile:
Chas. Kaiser, Privat, Co. D 17th Missouri Volunteer Infantry (Re)
German Mess

Ceterum censeo 'Confoederationem esse delendam

Auf, für Lincoln und die Freiheit!

In Memory of Anthony and Joseph Schaer,
Borlands Regiment/ 62nd Ark. Militia/Adams Inf./Cokes Inf.


Wer anderen die Freiheit verweigert, verdient sie nicht für sich selbst.(Abraham Lincoln)
Bild
Benutzeravatar
charles kaiser
First Sergeant
First Sergeant
 
Beiträge: 528
Bilder: 0
Registriert: Di Apr 17, 2007 9:48 am
Wohnort: Remblinghausen, Sauerland

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon br91a » Di Feb 11, 2014 3:01 pm

Für Wildflecken ist es sicher nett, dass es weitergeht.
Aber ich weiß nciht ob ich es im größeren Rahmen gut finden soll.
Anstatt die CHance zu nutzen und gemeinsame Veranstaltungen zu m,achen wird der Terminplan zerstückelt ....
"quite a time in the 29 New York Regt…The Officers called out the men at midnight and were going to drill them. The men fixed their Bayonets and charged on the Officers and drove them out of camp. They were going to drill them because they did not work better on the road the day before."
(Vogelman: Ignaz Wasserman and the 29th New York Volunteers)

Bild
Benutzeravatar
br91a
Private
Private
 
Beiträge: 81
Registriert: Di Mär 02, 2010 8:47 pm
Wohnort: München

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Nathan Brittles » Di Feb 11, 2014 8:08 pm

Ja, ich finde auch, daß Wildflecken im September etabliert war. Das zu ändern war und ist ein Fehler.
Bild
Benutzeravatar
Nathan Brittles
Second Lieutenant
Second Lieutenant
 
Beiträge: 2385
Bilder: 0
Registriert: Mi Dez 22, 2004 1:37 am

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Maria » Mi Feb 12, 2014 8:06 pm

Ob der Termin gut oder schlecht ist stört mich gerade weniger. Aber nach der großen Rede im letzten Jahr fühle ich mich irgendwie.....sorry für das Wort... verarscht. :no:
Ich muss mich da wirklich fragen wie zuverlässig sind die Aussagen der Organisatoren in Zukunft. Und sicherlich hatten sich inzwischen andere schon sehr viel Mühe / Gedanken gemacht einen alternativen Termin im Herbst zur Verfügung zu stellen.
Naja, etwas Luft ablassen tut gut, ich für meinen Teil freu mich jetzt auf Walldürn. Basta!
LG
Miri
Benutzeravatar
Maria
Southern Lady
Southern Lady
 
Beiträge: 50
Bilder: 0
Registriert: Mi Feb 28, 2007 7:24 pm

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Prisonerofficer » Do Feb 13, 2014 5:40 pm

Nachdem jetzt bekannt geworden ist das doch was in Wildflecken ist, frage ich mich mit Verlaub; ob es überhaupt noch einen Sinn macht eine Veranstaltung (hier spielte auch die Rücksichtnahme gegenüber Tschechien eine Rolle für uns und da waren wir wie Peter bereits kund tat am Wochenende 3. Oktober) zu planen diese dann im Termin Kalender bekannt geben lassen und plötzlich bekommt man "eine ins Genick" nach dem Motto "ich dulde neben mir nichts anderes ich bin der Boss".
Auf jeden Fall hatten wir bereits ein Super Gelände reserviert bei dem es in der Nähe feste Toiletten und Waschgelegenheiten gibt sowie entsprechend eine super Versorgung mit Frischwasser an einer Wasserentnahmestelle und richtigen Brennholz und keine Palettenstücke .
Das Gelände ist auch entsprechend gut sowohl für Kavallerie und Infanterie. Nachdem jetzt doch was in Wildflecken ist (ein Schelm der dabei böses denkt) sind wir am Überlegen ob wir den weiteren Schritt zur Planung fortsetzen oder nicht. Zudem wäre es finanziell günstiger für jeden gewesen wie Wildflecken.
Nichts desto trotz können wir jetzt schon bekannt geben das 2015 Ende September bzw. Anfang Oktober ein Reenactment im Freilandmuseum, mit der Nutzung von einzelnen Häusern und Scheunen sowie Gelände, stattfinden soll. Der Museumsdirektor hat bereits zugesagt wie auch die Ortsverwaltung. Kurz gesagt die Planung hierfür ist im vollem Gange. Wir hoffen nur das es nicht wieder Querschläger gibt.
Für die Zukunft wünsche ich mir das man mit einander vorher sprechen sollte und nicht sagen gibt es nicht und dann wird doch wieder was gemacht.
Auch für Neueinsteiger ist das ewige hin und her auch nicht gerade die Feine Art. Denn da braucht man sich nicht zu wundern wenn immer mehr in die Napolionik abwandern.
Benutzeravatar
Prisonerofficer
Private
Private
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo Okt 04, 2010 8:03 pm
Wohnort: Walldürn, OT Rippberg

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Baithen » So Feb 16, 2014 5:40 pm

Regina hatte bereits am 15.11.2013 angekündigt das ein Herbstreenactment von Ben McCoy Organisiert wird.
Das war bereits 2 Wochen vor der Ankündigung von Peter.
Bereits Anfang Oktober 2013 wurde im
viewtopic.php?f=41&t=5853
von Regina und mir gesagt das etwas in Vorbereitung ist.
Ihr hättet fragen können wie weit Ben mit der Organisation ist.
Wenn es ein Fehler in der Kommunikation gab, dann wohl von beiden Seiten.
Die Informationen waren da, nur leider wurden die nicht beachtet.

Das nun 2 Veranstaltungen am gleichen Wochenende stattfinden sollen ist natürlich sehr unglücklich.
Versucht doch mit Ben Kontakt aufzunehmen und klärt das doch.

Prisonerofficer hat geschrieben:Nachdem jetzt bekannt geworden ist das doch was in Wildflecken ist, frage ich mich mit Verlaub; ob es überhaupt noch einen Sinn macht eine Veranstaltung (hier spielte auch die Rücksichtnahme gegenüber Tschechien eine Rolle für uns und da waren wir wie Peter bereits kund tat am Wochenende 3. Oktober) zu planen diese dann im Termin Kalender bekannt geben lassen und plötzlich bekommt man "eine ins Genick" nach dem Motto "ich dulde neben mir nichts anderes ich bin der Boss".
Auf jeden Fall hatten wir bereits ein Super Gelände reserviert bei dem es in der Nähe feste Toiletten und Waschgelegenheiten gibt sowie entsprechend eine super Versorgung mit Frischwasser an einer Wasserentnahmestelle und richtigen Brennholz und keine Palettenstücke .
Das Gelände ist auch entsprechend gut sowohl für Kavallerie und Infanterie. Nachdem jetzt doch was in Wildflecken ist (ein Schelm der dabei böses denkt) sind wir am Überlegen ob wir den weiteren Schritt zur Planung fortsetzen oder nicht. Zudem wäre es finanziell günstiger für jeden gewesen wie Wildflecken.
Nichts desto trotz können wir jetzt schon bekannt geben das 2015 Ende September bzw. Anfang Oktober ein Reenactment im Freilandmuseum, mit der Nutzung von einzelnen Häusern und Scheunen sowie Gelände, stattfinden soll. Der Museumsdirektor hat bereits zugesagt wie auch die Ortsverwaltung. Kurz gesagt die Planung hierfür ist im vollem Gange. Wir hoffen nur das es nicht wieder Querschläger gibt.
Für die Zukunft wünsche ich mir das man mit einander vorher sprechen sollte und nicht sagen gibt es nicht und dann wird doch wieder was gemacht.
Auch für Neueinsteiger ist das ewige hin und her auch nicht gerade die Feine Art. Denn da braucht man sich nicht zu wundern wenn immer mehr in die Napolionik abwandern.
Benutzeravatar
Baithen
Corporal
Corporal
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa Jul 07, 2007 10:54 pm
Wohnort: Frankfurt

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Johnny Reb » Mo Feb 17, 2014 8:38 am

Das Problem ist wohl eher, daß immer nur "tröpchenweise" Infos zu Wildflecken kamen/kommen. Du und Regina habt gesagt es sei was in Vorbereitung, auf dem Civil War Weekend in Pullman City I wurden "ein paar Brocken hingeworfen". Die Mehrheit wird dies auch deshalb nicht groß beachtet haben, weil Ben ja vor Allen verkündet hat das die Ära Wildflecken beendet ist und in 2014 von ihm nichts veranstaltet wird (der unseelige Vorschlag das Herbstreenactment abwechselnd in der Tschechei und Deutschland zu machen kam ja auch von Ben)
Jetzt tauchte hier und da in Facebook was auf, hier heißt es Wildflecken findet statt. So weit so gut ! Was viele interessiert ist aber was ist denn nun mit dem Gelände ? In PMC I wurde wohl davon gesprochen das nur noch der Wald als "Spielfläche" zur Verfügung steht und der Lagerplatz. Ich denke Infos zum Gelände sind eine wichtige Entscheidunghilfe für viele und letztendlich auch für die Chlinch Rifles ob sie ihre Planung aufrechterhalten.
Es ist ja wohl kein Geheimnis mehr, daß einige aus dem Hobby Wildflecken sehr gespalten sehen. Kavallerie ist seit Jahren kaum bis gar nicht da (weil Gelände ungeeignet) und das sich immer mehr Unmut über die Infrastruktur erhebt hört man auch immer wieder.
Immerhin ist ja auch im Protokoll der JHV des UCR zu lesen, dass es eine lebhafte Diskussion über das Preis-/Leistungsverhältnis der Veranstaltung in Wildflecken gab (es stand/steht zwar Walldürn im Protokoll, aber Jörg Übelmann hat bestätigt das Wildflecken gemeint ist und hat Chico gebeten den Fehler zu korrigieren.)
Vielleicht wäre es klüger/schöner gewesen die erfolgreiche Ära Wilflecken/IOCUM/Ben McCoy mit dem großen Erfolg 2013 zu beenden, als jetzt ein Debakel zu riskieren.
Aber dies ist (vielleicht) nur meine bescheidene Meinung
Real Reenactors Fight On Both Sides

4th Tennessee Infantry
Benutzeravatar
Johnny Reb
Second Lieutenant
Second Lieutenant
 
Beiträge: 1756
Registriert: Do Dez 23, 2004 4:25 am
Wohnort: Bachgau

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Nathan Brittles » Mo Feb 17, 2014 6:45 pm

Ich bleibe dabei : der Fehler war, den Termin des IOCUM Herbstreenactments zu schieben. Der Termin war mittlerweile etabliert.

Haben die Clinch Rifles nicht die Möglichkeit, Ihr Event in den September vorzuziehen ? Und jetzt fangt nicht wieder mit Tschechien an. Bevor ich soviel Zeit und das Geld investieren möchte, um so weit zu fahren, steige ich lieber in den Flieger und bin drüben.
Bild
Benutzeravatar
Nathan Brittles
Second Lieutenant
Second Lieutenant
 
Beiträge: 2385
Bilder: 0
Registriert: Mi Dez 22, 2004 1:37 am

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Prisonerofficer » Di Feb 18, 2014 9:34 am

Ob eine Verlegung unserer Planungen Richtung September möglich sind muß ich mit der zuständigen Ortsverwaltung abklären . Ich werde bis Ende nächste Woche auf jeden Fall sagen können ob eine Verlegung in den September möglich ist.
Sicher ist auf jeden Fall das wir für das geplante Reenactment im Freilichtmuseum zwei Termine zur Verfügung haben einer Ende September und der andere das Wochenende zum 3. Oktober. Von seiten der Wettereinflüsse wäre wohl der Septembertermin besser. Da wir die Zusage des Museumsleiter haben.
Benutzeravatar
Prisonerofficer
Private
Private
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo Okt 04, 2010 8:03 pm
Wohnort: Walldürn, OT Rippberg

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Regina » Di Feb 18, 2014 10:10 am

Ich kann euch alle verstehen. Ben war auch überrascht, als es hieß, das es kein Naturschutzgebiet wird. Es gab Versammlungen in WIldflecken, in den Unterschiften von den Bürgern gesammelt wurden, das Ben (Wir alle) da bleiben können.
Ben hätte auch in Kühlsheim was machen können, allerdings haben sehr viele aus dem Norden gesagt, das wir dann nicht kommen werden, da es zu weit ist. WIr fahren nach Walldürn. Und einmal die Strecke reicht uns.
Den Termin in September wollte Ben nicht machen, das es sich mit Tschechien überschneidet.
Er hatte es vor Jahren auch schon mal zwei Wochen verschoben.
Er hat in letzter Zeit nichts anderes gemacht, als sich um alles zu kümmern. Es sind neue Verahndlungspartner da. Und wer schon mal mit Ämtern zusammengearbeitet hat, der weiß das die auch nicht immer alles in einer Stunde erledigen.
Benutzeravatar
Regina
Private
Private
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr Jan 28, 2005 4:38 am
Wohnort: RINTELN

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Regina » Di Feb 18, 2014 10:32 am

Ich frage mich manchmal, was wir heutzutage noch für Reenacters sind.
Ein Reenactmenet ist nur noch gut, wenn das Wetter 100%ist? Gibt es denn nur noch Sommersachen? Gab es früher auch nur super Wetter?
Qualität des Feuerholz ist wichtig? Hatten die früher auch nur 100%trockenes, schon passent gesägtes Feuerholz?
Wollt ihr euch an den Wochenenden sonnen und ausruhen und saufen, sprich Campen, oder wollt ihr ein Reenactemt machen?
Und wer es schafft, es allen zu 100% recht zu machen, dann bitte melden.
Damit ist auch gemeint, ein Gelände zu haben wo alle super spielen können (Ari.Inf. Cav.) dann melden.
Bitte dran denken, es muß für jeden in max 3 Stunden erreichbar sein, denn wenns weiter weg ist, wird gemeckert, es muß am besten feste Toiletten und Duschen da sein, aber bitte irgendwo im Wald, da wir ja nicht am Campingplatz spielen wollen, sondern für uns sein wollen, Bitte eins a Feuerholz.
Das ganze auch noch für alle Kostenlos.
Auto müssen immer gut erreichbar sein, da ma ja nicht so weit laufen will, aber auch so das man sie nicht sieht.
Keine Kühlgeräte an den Getränkestellen, aber bitte gekühlte Getränke!!!!
Am besten Frauen und Kinder auch noch verbieten.
Überlegt mal, obihr Erwachsene Leute seit die ein Militär Hobby machen oder ob ihr Campen wollt.
Ich höhre immer nur, wie scheiße alles ist, aber das mal einer sagt was gut ist?
Und diese aufhetzen , wenn einer unzufrieden ist, das wird die ganze Einheit nicht mehr kommen, das wird versucht, alles schlecht zu machen.
Wenn es euch nicht passt, wer was macht, dann macht doch euer Ding.
Denn das wir so auseinandertriften ist genau aus diesen Grund.
Einer hat was zu meckern und versucht dann so viele wie möglich auf seine Seite zu ziehen.
Kinderkram.Ellenbogengesellschaft
Benutzeravatar
Regina
Private
Private
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr Jan 28, 2005 4:38 am
Wohnort: RINTELN

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Prisonerofficer » Di Feb 18, 2014 11:41 am

Regina hat geschrieben:Ich frage mich manchmal, was wir heutzutage noch für Reenacters sind.
Ein Reenactmenet ist nur noch gut, wenn das Wetter 100%ist? Gibt es denn nur noch Sommersachen? Gab es früher auch nur super Wetter?
Qualität des Feuerholz ist wichtig? Hatten die früher auch nur 100%trockenes, schon passent gesägtes Feuerholz?
Wollt ihr euch an den Wochenenden sonnen und ausruhen und saufen, sprich Campen, oder wollt ihr ein Reenactemt machen?
Und wer es schafft, es allen zu 100% recht zu machen, dann bitte melden.
Damit ist auch gemeint, ein Gelände zu haben wo alle super spielen können (Ari.Inf. Cav.) dann melden.
Bitte dran denken, es muß für jeden in max 3 Stunden erreichbar sein, denn wenns weiter weg ist, wird gemeckert, es muß am besten feste Toiletten und Duschen da sein, aber bitte irgendwo im Wald, da wir ja nicht am Campingplatz spielen wollen, sondern für uns sein wollen, Bitte eins a Feuerholz.
Das ganze auch noch für alle Kostenlos.
Auto müssen immer gut erreichbar sein, da ma ja nicht so weit laufen will, aber auch so das man sie nicht sieht.
Keine Kühlgeräte an den Getränkestellen, aber bitte gekühlte Getränke!!!!
Am besten Frauen und Kinder auch noch verbieten.
Überlegt mal, obihr Erwachsene Leute seit die ein Militär Hobby machen oder ob ihr Campen wollt.
Ich höhre immer nur, wie scheiße alles ist, aber das mal einer sagt was gut ist?
Und diese aufhetzen , wenn einer unzufrieden ist, das wird die ganze Einheit nicht mehr kommen, das wird versucht, alles schlecht zu machen.
Wenn es euch nicht passt, wer was macht, dann macht doch euer Ding.
Denn das wir so auseinandertriften ist genau aus diesen Grund.
Einer hat was zu meckern und versucht dann so viele wie möglich auf seine Seite zu ziehen.
Kinderkram.Ellenbogengesellschaft


Zuerst möchte ich mal was richtigstellen den Platz den wir reserviert haben ist sogestaltet das sowohl der Pakplatz für KFz und die Sanitären Anlage einige Meter weg vom eigentlichen Platz sind (weiter wie in Walldürn oder Wildflecken). Desweiteren handelt es sich nicht um einen "Campingplatz oder so ähnliches". Auch das Übrige von Regina angesprochen ist nicht so. Wichtig ist doch das es jeden Spaß machen sollte. Das Wetter kann und konnte man sich seit Menschengedenken nicht aussuchen. Man muß es nehmen wie es ist. Kritik wird wenn sie angesprochen wird gleich niedergebügelt nach dem Motto das war so, so bleibt es.
Sich gegenseitig informiern ist mit hoher Sicher sehr gut aber was soll man denn machen wenn keine Antwort zurück kommt ?
Für uns jedenfalls war und ist es nicht die Absicht anderen ins Zeug zu flicken. Deshalb würden wir es begrüßen sich dem heutigen Stand der technischen Dinge entsprechend sich gegenseitig zu informieren.
Zu Wildflecken ist folgendes noch zusagen, das eine endgültige Entscheidung was das Naturschutzgebiet betrifft, erst Mitte des Jahres von den beteiligten Ländern getroffen wird. (Nachzulesen in den entsprechenden Internetseiten der Rhönbezirke) Fakt ist auch das es in Zukunft immer weniger Plätze für ein Reenactment geben wird.
Benutzeravatar
Prisonerofficer
Private
Private
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo Okt 04, 2010 8:03 pm
Wohnort: Walldürn, OT Rippberg

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon br91a » Di Feb 18, 2014 3:03 pm

Regina hat geschrieben:Ich frage mich manchmal, was wir heutzutage noch für Reenacters sind.
Ein Reenactmenet ist nur noch gut, wenn das Wetter 100%ist? Gibt es denn nur noch Sommersachen? Gab es früher auch nur super Wetter?
Qualität des Feuerholz ist wichtig? Hatten die früher auch nur 100%trockenes, schon passent gesägtes Feuerholz?
Wollt ihr euch an den Wochenenden sonnen und ausruhen und saufen, sprich Campen, oder wollt ihr ein Reenactemt machen?
Und wer es schafft, es allen zu 100% recht zu machen, dann bitte melden.
Damit ist auch gemeint, ein Gelände zu haben wo alle super spielen können (Ari.Inf. Cav.) dann melden.
Bitte dran denken, es muß für jeden in max 3 Stunden erreichbar sein, denn wenns weiter weg ist, wird gemeckert, es muß am besten feste Toiletten und Duschen da sein, aber bitte irgendwo im Wald, da wir ja nicht am Campingplatz spielen wollen, sondern für uns sein wollen, Bitte eins a Feuerholz.
Das ganze auch noch für alle Kostenlos.
Auto müssen immer gut erreichbar sein, da ma ja nicht so weit laufen will, aber auch so das man sie nicht sieht.
Keine Kühlgeräte an den Getränkestellen, aber bitte gekühlte Getränke!!!!
Am besten Frauen und Kinder auch noch verbieten.
Überlegt mal, obihr Erwachsene Leute seit die ein Militär Hobby machen oder ob ihr Campen wollt.
Ich höhre immer nur, wie scheiße alles ist, aber das mal einer sagt was gut ist?
Und diese aufhetzen , wenn einer unzufrieden ist, das wird die ganze Einheit nicht mehr kommen, das wird versucht, alles schlecht zu machen.
Wenn es euch nicht passt, wer was macht, dann macht doch euer Ding.
Denn das wir so auseinandertriften ist genau aus diesen Grund.
Einer hat was zu meckern und versucht dann so viele wie möglich auf seine Seite zu ziehen.
Kinderkram.Ellenbogengesellschaft


:hatsoff:

da ist viel Wahres gesagt worden...


PS: Der Verfassser des Beitrags über mir sollte vieleicht noch eionmal drüberlesen, was Regina eigentlich meint....


Gruß,

ALexander
"quite a time in the 29 New York Regt…The Officers called out the men at midnight and were going to drill them. The men fixed their Bayonets and charged on the Officers and drove them out of camp. They were going to drill them because they did not work better on the road the day before."
(Vogelman: Ignaz Wasserman and the 29th New York Volunteers)

Bild
Benutzeravatar
br91a
Private
Private
 
Beiträge: 81
Registriert: Di Mär 02, 2010 8:47 pm
Wohnort: München

Re: Termine 2014/1864

Beitragvon Prisonerofficer » Di Feb 18, 2014 5:04 pm

Habe die Zeilen bzw. den Beitrag von Regina schon verstanden. Und bin auch zustimmend bei dem einem bzw. anderen Satz. Wollte nur nochmal kurz erläutern was für ein Gelände bzw. Ort die Fläche ist.
Damit nicht's falsche hin ein interpretiert wird, wie es ab und zu vorkommt.
Benutzeravatar
Prisonerofficer
Private
Private
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo Okt 04, 2010 8:03 pm
Wohnort: Walldürn, OT Rippberg

VorherigeNächste

Zurück zu Orders & Reports



cron